lohny ist ein Lohnverrechnungsprogramm für Windows, das trotz seiner einfachen Handhabung professionellen Anforderungen gerecht wird.

Sein günstiger Preis ermöglicht auch Klein- und Mittelbetrieben den Umstieg auf die Personalverrechnung im eigenen Haus. Da der Datenumfang keiner Beschränkung unterliegt, ist es jedoch auch für größere Firmen geeignet.

Produktinformation

Alle Programmbereiche, wie die Erfassung der Stammdaten, die Abrechnung sowie die Auswertungen, zeichnen sich durch einfache Bedienung und Übersichtlichkeit aus, was vor allem dadurch erreicht wird, dass auf bewährte, aktuelle Windows-Technologie zurückgegriffen wird (Registerblätter, sortierbare Listboxen, etc.). Dadurch entfällt für Anwender mit grundlegenden Windows-Kenntnissen der größte Teil der Einarbeitungszeit.

Neben der Verwaltung aller personalverrechnungsrelevanten Daten (Dienstnehmer, Lohnarten, Betriebe, …) bietet lohny die Möglichkeit, Standardabrechnungen automatisch durchführen zu lassen. Daher müssen nur unregelmäßige Bezugsarten (Überstunden, Provisionen, …) manuell abgerechnet werden. Bei dieser manuellen Abrechnung sind die Ergebnisse (Abgaben, Nettoergebnis, Lohnnebenkosten) sofort nach der Eingabe der Lohnarten ersichtlich. Weiters ist es möglich, eine Netto-Brutto Rechnung durchzuführen.

Sofort nach Durchführung der Abrechnungen stellt das Programm ohne weitere Zwischenschritte sämtliche notwendigen Auswertungen zur Verfügung (insgesamt über 100). Diese umfassen monatliche (z.B. Auszahlungsnachweis), jährliche (z.B. Jahreslohnzettel L16) sowie sonstige Auswertungen (z.B. An-, Abmeldung, div. Listen).

Für den Datenaustausch mit Bank, Gebietskrankenkassen, Finanzämtern und Ihrer Finanzbuchhaltung stehen entsprechende Dateiexportfunktionen zur Verfügung.

lohny ist für selbstständige Lohnverrechner bzw. Steuerberater als mandantenfähige Version erhältlich. Für die betriebsinterne Kostenrechnung bietet sich das optionale Kostenstellenmodul an.